THE FEMALE SHOW – Projektraum Munich Art

08.03.24 – 20.04.24

THE FEMALE SHOW

 

Der PROJEKTRAUM MUNICH ART präsentiert die Ausstellung THE FEMALE SHOW.
Eine eindrucksvolle Zusammenstellung von über 50 nationalen und internationalen Künstlerinnen.

Ausstellung vom 8.3. bis 20.4.2024
Mittwoch bis Samstag 14 bis 18.00 Uhr
Vernissage 7.3.24 18 bis 22 Uhr
Finissage 20.3. 16 bis 20 Uhr

Die Ausstellung, kuratiert von Josephine Kaiser, hebt die kreativen Ausdrucksformen von Frauen in der zeitgenössischen Kunst hervor und betont dabei die Vielfalt, Produktivität und Originalität, sowie die Schaffens- und Willenskraft dieser Künstlerinnen.

 

Vielfältige künstlerische Positionen

THE FEMALE SHOW bringt Künstlerinnen zusammen, denen nichts gemein ist außer der Geschlechtsidentität ihrer Erschafferinnen. Die Intention der Ausstellung ist dadurch nicht die Weiblichkeit in der Kunst zu zeigen, sondern das tagtägliche kreative Schaffen weiblicher Künstler.
Die über fünfzig verschiedenen weiblichen Positionen präsentieren eine breite Palette künstlerischer Ausdrucksformen, die von unterschiedlichen Perspektiven und Einflüssen geprägt sind. Die Vielfalt der Werke illustrieren die individuellen Stimmen und einzigartigen Perspektiven der Künstlerinnen die jenseits von Geschlechter-Stereotypen existieren.
Josephine Kaiser, die Kuratorin der Ausstellung, betont: „Ich setze darauf, dass Besucher:innen und Kritiker:innen erkennen das in künstlerischen Aussagen ohne spezifisches Thema kein Unterschied besteht zwischen einer rein weiblichen Besetzung und Akteuren mit Penissen. Persönlich bedauere ich, dass wir nach über 100 Jahren des ersten Weltfrauentag immer noch keine Gleichberechtigung erreicht haben. Weder monetär noch in der Sichtbarkeit an sich.“

Teilnehmende Künstlerinnen:

Alexandra Lukaschewitz | Alice Hoffmann | Angela Smet | Angelika Bleicker-Schäfer | Anja Nürnberg | Anna Fiegen | Anna Herrgott | Astrid Köhler | Betty Mü | Brigitte Yoshiko Pruchnow | Charlie Casanova | Claire Uff | Daniela Jauregui-Servin | Dasha Minkina | Deniz Hasenöhrl | Dorothea Hertel | Dunia Barerra | Elke Reis | Ellen Vrijsen | Esther Zahel | Florentine Joop | Glenda Costa | Gotlind Timmermanns | Hau-Chun Kwong Hazel Ang | Heidi Boettinger | Ilana Lewitan | Ilse van Roy | Ina Loitzl | Isabel Ritter | Isabelle Dyckerhoff | Jessi Strixner | Josephine Kaiser | Judith Milberg | Justina Warwas | Karolin Kroiss | Kirstin Rabe | Kristina Mesaros | Lena Feldmann | Liza Mercedes | Maartje Bos | Mandy Wiesener | Mema Trapani | Michaela Wühr | Miriam Frank | Nana Dix | Nena Cermak | Petra Amtsberg-Hoffmann | Petra Gell | Sandra Cagnoli | Simone Hamann | Simone Kessler | Susanne Schütte-Steinig | Tanja Hirschfeld | Trisha Kanellopoulos | Ursula Buchart

Unterstützung für Gleichberechtigung in der Kunst

THE FEMALE SHOW setzt ein Zeichen für Gleichberechtigung in der Kunstwelt und unterstützt Initiativen, die auf die Sichtbarkeit von Künstlerinnen abzielen. Die Kuratorin Josephine Kaiser hebt hervor, dass trotz mehr als 100 Jahren seit dem ersten Weltfrauentag noch immer keine Gleichberechtigung erreicht wurde. Weder monetär noch in der Sichtbarkeit an sich. Initiativen wie „fair share! Sichtbarkeit für Künstlerinnen“ und die „Guerrilla Girls“ werden daher als wichtige Schritte auf dem Weg zu mehr Gleichberechtigung in der Kunstszene betrachtet.

Weltfrauentag und internationale Botschaft

Die Ausstellung findet im Kontext des Weltfrauentages statt der seit 1911 existiert und gemäß der UN-Resolution von 1977 als „Tag für die Rechte der Frauen und den Weltfrieden“ gilt. Die Vereinten Nationen fordern, dass dieser Tag mit einer starken Botschaft und internationaler Sichtbarkeit begangen wird. THE FEMALE SHOW trägt dazu bei, die Rolle der Frauen in der Kunst zu stärken und setzt ein klares Zeichen für die Gleichstellung der Geschlechter.

 

Ort:

Munich Art Gallery
Amalienstrasse 14
80333 München

Mehr Info:

www.munichartgallery.de

femaleshow2024

14.06.24 – 30.06.24

UNPLUGGED in der BBK Galerie VIEW